Sie benötigen Hilfe? Wir beantworten die häufigsten Fragen:

Warum ist eine Anmeldung nötig?

Ohne Anmeldung können Sie durch die Angebote stöbern, allerdings ohne Berechtigung zum Bieten. Um mitsteigern zu können, benötigen Sie einen Benutzernamen, den Sie selbst festlegen und der während des Bietprozesses öffentlich sichtbar ist. Ihre Adressdaten (für Briefpost und E-Mail) benötigen wir um mit Ihnen nach erfolgreichem Bieten in Kontakt treten zu können. Gewinnen Sie eine Auktion, werden Sie direkt per E-Mail benachrichtigt. Weitere Informationen zur Vertraulichkeit Ihrer Daten erhalten Sie unter dem Menüpunkt AGB.

Wie läuft die Tagesspiegel-Auktion ab?

Sie melden sich bei der Tagesspiegel-Auktion an und bieten auf Ihre gewünschten Angebote. Sollten Sie bei einem Angebot von einem anderen Bieter überboten werden, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. So haben Sie die Möglichkeit sofort mit einem höheren Gebot zu reagieren. Unmittelbar nach Auktionsende werden Sie informiert, ob und zu welchem Preis Sie den Zuschlag erhalten haben. Nach Bezahlung des Angebotes erhalten Sie ein persönliches Zertifikat, das Sie exklusiv berechtigt das Angebot beim Anbieter einzulösen. Bitte setzen Sie sich für den weiteren Ablauf direkt mit dem Anbieter in Verbindung.

Wie finde ich Angebote?

Angebote können wie folgt gesucht werden:

  1. als Detailsuche mit der speziellen Angebotsnummer
  2. nach Stichworten, Bezeichnungen oder Firmennamen
  3. über das Kategorien-Menü (Reise, Wohnen, Mode etc.) und dort über die Unterkategorien (Traumangebote, Sitzen & Liegen, Für Sie etc.)

Zur besseren Übersicht können Sie die Suchergebnisse Ihren spezifischen Anforderungen entsprechend filtern (nach bspw. Kategorien, Preisbereich, Personenanzahl) und sortieren (nach bspw. Warenwert, Gebotsstand, Angebotsnummern).

Was bedeuten die Herzen am oberen Rand der Angebotsbilder?

Mit Klick auf das Herz am oberen Rand der Angebotsbilder können Sie Angebote auf Ihrer Merkliste sammeln. Diese Angebote sind auf Ihrer Merkliste gespeichert und verbleiben bis zum Ende der Auktion - bzw. bis Sie die Beobachtung deaktivieren - dort. Damit behalten Sie immer den Überblick. Um Angebote auf Ihrer Merkliste zu sammeln müssen Sie angemeldet sein.

Wie kann ich mehr über die Auktionsobjekte erfahren?

Die Angaben im Auktionsportal www.tagesspiegel.de/auktion dienen als Informationsgrundlage. Außerdem sind die Auktionsobjekte mit der Internetadresse des jeweiligen Auktionspartners verlinkt, so dass Sie auch dort ausgiebig stöbern können.

Ab wann kann ich bieten?

Nach Ihrer Anmeldung und nach Auktionsbeginn am 18. Novmeber 2018, 7.30 Uhr, ist die Abgabe von Geboten möglich. Vorab können Sie sich mit Hilfe der Angebotsbeschreibung genauer informieren, Angebote vormerken oder ggf. mit dem Verkäufer in Kontakt treten, um weitergehende Informationen zu erhalten.

Wie biete ich auf mein Wunschangebot?

Klicken Sie in dem jeweiligen Angebot auf „Jetzt mitbieten“. Im Anschluss können Sie entscheiden, ob Sie das nächst höhere Gebot abgeben wollen oder Sie geben in das freie Feld das Höchstgebot ein, das Sie für das Angebot zu zahlen bereit sind. Im Anschluss erhalten Sie direkt die Rückmeldung ob Sie höchstbietend sind oder ein anderer Bieter mehr eingesetzt hat und Sie entscheiden, ob Sie erneut mitbieten wollen.

Was bedeutet es ein Höchstgebot abzugeben?

Wenn Sie sich entscheiden, ein geheimes Höchstgebot abzugeben, setzt automatisch nach Gebotsabgabe der neutrale Bietagent ein. Das bedeutet, dass das System stellvertretend für Sie bis zu Ihrem Maximalbetrag in kleinstmöglichen Schritten mitbietet. Es stellt sicher, dass Sie mit Ihrem Gebot immer höher liegen als die anderen Bieter, bis das von Ihnen eingegebene Höchstgebot erreicht ist. Bei einem Unentschieden im Bietprozess (z. B. weil das von einem anderen Bieter eingegebene geheime Höchstgebot mit Ihrem identisch ist) erhält derjenige den Zuschlag, der zuerst seinen geheimen Höchstbetrag eingesetzt hat. Diese Funktion hilft Ihnen speziell gegen Ende der Auktion. Ansonsten könnten andere Bieter Sie im letzten Augenblick überbieten, ohne dass Sie die Möglichkeit hätten, noch einmal reagieren zu können.

Gibt es ein Mindestgebot?

Unser Mindestgebot liegt bei fast allen Angeboten bei 1 Euro. Lediglich bei Angeboten ab einem Originalwert von 2.000 € und mehr, liegt das Mindestgebot bei 50 % des Originalpreises.

Auf wie viele Angebote kann ich gleichzeitig bieten?

Sie können für alle Angebote, die Ihnen gefallen und die Sie erwerben möchten, ein Gebot abgeben. Alle Angebote werden unabhängig voneinander versteigert. Entsprechend haben Sie die Möglichkeit, jedes Angebot, auf das Sie bieten, zu ersteigern.

Was ist zu tun, wenn ich überboten wurde?

Der geheime Bietagent bietet für Sie bis zu Ihrem angegebenen Höchstbetrag. Bieten andere Interessenten mehr, werden Sie überboten und erhalten eine Nachricht per E-Mail. Um weiter an der Auktion teilzunehmen, müssen Sie erneut bieten und gegebenenfalls einen neuen Höchstbetrag angeben.

Kann ich mein Gebot zurückziehen?

Ein einmal abgegebenes Gebot ist verbindlich und kann nicht zurückgenommen werden.

Wann weiß ich, ob ich den Zuschlag erhalten habe?

Direkt nach Auktionsende (am 25.11.2018 zwischen 17 und 21 Uhr) werden Sie per E-Mail informiert, ob Sie den Zuschlag erhalten haben.

Wie bekomme ich mein ersteigertes Angebot?

Sind Sie bei Auktionsende der Höchstbieter, verständigen wir Sie per E-Mail über Ihr ersteigertes Angebot. Am einfachsten ist die Zahlung per Kreditkarte. Hierzu bekommen Sie unter "Meine Zuschläge" zu jedem Angebot einen Link hinterlegt, der Sie direkt auf die Bezahlseite im Internet führt. Dort müssen Sie nur noch Ihre Kreditkartendaten eingeben. Wenn Sie nicht per Kreditkarte zahlen möchten, überweisen Sie den Kaufpreis auf die angegebene Bankverbindung der Verlag der Tagesspiegel GmbH. Sobald Ihre Zahlung verbucht ist, erhalten Sie innerhalb von drei Werktagen per E-Mail ein Zertifikat zugesendet, das Sie zur Abholung und Einlösung Ihres ersteigerten Angebotes berechtigt.

Wie verhält es sich mit Gutscheinen?

Sofern im Angebot und / oder auf dem Gutschein nicht anderes vermerkt ist, können Gutscheine nach Kaufdatum (Tag der Ersteigerung) unbegrenzt eingelöst werden.

Kommt noch Mehrwertsteuer hinzu?

Sie müssen keine Steuern mehr zahlen, alle Angebote sind inklusive Mehrwertsteuer (MwSt).

Als Gewerbetreibender benötige ich eine Rechnung.

Für jedes Angebot, das über ein Unternehmen veräußert wird, erhalten Sie vom Anbieter eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. sowie ein Zertifikat vom Verlag. Bei Privatkäufen erhalten Sie lediglich ein Zertifikat. Das Zertifikat wird von Ihnen unterschrieben und verbleibt beim Anbieter, der Ihnen die Zahlung quittiert.

Ich kann das Angebot nicht persönlich abholen.

Sollten Sie weit entfernt vom Anbieter wohnen, bitten Sie ihn, die Ware mit der Post zu verschicken. Bitte beachten Sie, dass dies eine freiwillige Leistung des Anbieters ist und dass in dem Zuschlagspreis keine Porto- und Verpackungskosten enthalten sind. Bei Reisen oder Hotelarrangements können Sie beim Anbieter eine Reservierung auslösen. Der Anbieter schickt Ihnen im Austausch gegen das Zertifikat die Unterlagen (Gutschein bzw. Buchungsunterlagen) zu.

Sie haben noch eine Frage? Dann mailen Sie uns einfach an auktion@tagesspiegel.de und wir kümmern uns gerne um Ihr persönliches Anliegen.