369 3-monatiges Vorstudium an der Akademie für Malerei Berlin

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
Angebotsende: 25.11.2018, 17:01:38 Uhr
Angebotsnummer: 369
Höchstbietender: klimberg
Originalpreis: 420,00 €
Nächstes Gebot: 353,00
Auktionsstand: 352,00
Angebotsende: 25.11.2018, 17:01:38 Uhr
Originalpreis: 420,00 €
Nächstes Gebot: 353,00
Auktionsstand: 352,00
Sie können 60 Stunden aus dem Kursprogramm der Akademie für Malerei Berlin frei wählen: Eignen Sie sich Grundlagen an, lernen Sie neue Techniken kennen, lassen Sie sich inspirieren. Speziell für Anfänger ohne Vorkenntnisse.
Angebotszeitraum:
01.01.2019 - 30.10.2019

Die Akademie für Malerei Berlin bietet neben einem umfangreichen und ganzjährigen Kursprogramm für jedermann ein privates zehnsemestriges Studium der Malerei an.

An der Schnittstelle dieser beiden Angebote ist das Vorstudium für alle interessant, die sich intensiv und konzentriert die Grundlagen aneignen oder sich mit bestimmten Techniken auseinandersetzen wollen. Es ist besonders geeignet für Anfänger ohne Vorkenntnisse und für alle, die die Akademie für Malerei Berlin kennen lernen möchten.

Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend können Sie sich Ihre Kurse frei aus dem Kursprogramm zusammenstellen. Es ist gedacht als Orientierung in der Phase der Entscheidungsfindung, bevor man mit einem Malerstudium beginnt. Ein Studieninteresse ist jedoch für ein Vorstudium nicht zwingend erforderlich. In diesem besonderen Kontext ist ein Kursbesuch auch für einen Kursteilnehmer, der kein Malerstudium anstrebt, besonders intensiv und förderlich. Die inspirierende Arbeitsathmosphäre beflügelt die Kreativität. Die Akademie für Malerei Berlin ist ein Ort, an dem die Kursteilnehmerinnen/Kursteilnehmer und die Studentinnen/Studenten im Mittelpunkt stehen.

Ihnen stehen in den 3 Monaten dieses Angebots insgesamt 60 Kursstunden zur Verfügung. Außerdem können Sie eine Gruppen-Bildbesprechung, die freitags in der Zeit von 9–12 Uhr stattfinden, hospitieren.

Für die Akademie für Malerei Berlin beginnt 2019 ihr fünfzehntes Jahr seit Gründung, in dieser Zeit haben 82 Absolventinnen und Absolventen das zehnsemestrige Studium der Malerei erfolgreich absolviert, was durch insgesamt 64 Meisterschülerkataloge, die jeweils zum Abschluss des Studiums gedruckt werden, umfassend dokumentiert ist.

Ziel des Studiums ist es einen unverwechselbaren und authentischen eigenen künstlerischen Standpunkt zu erarbeiten, mit dem die Absolventinnen und Absolventen den Anforderungen des zeitgenössischen Kunstmarkts gewachsen sind, sich daran messen lassen können und ihren Plan B, nämlich als Künstler noch einmal durchzustarten, auf eine realistische und fundierte Grundlage stellt.

Folgende Zahlen untermauern, dass dieses Ziel realistisch ist: 18 Absolventen werden als Künstler fest von einer Galerie vertreten und regelmäßig auf internationalen Kunstmessen wie der Art Karlsruhe präsentiert. Weitere 15 Absolventen wurden schon mehrfach in Galerien ausgestellt, durch Stipendien und Preise geehrt oder haben durch spektakuläre Ausstellungsprojekte auf sich aufmerksam gemacht.

Die Förderung und Entwicklung von Individualität wird an der Akademie sehr groß geschrieben. Im Mittelpunkt steht dabei eine aktive Lehre durch anwesende und präsente Dozentinnen und Dozenten, die allesamt selbst im Kunstmarkt aktive Künstlerinnen und Künstler sind.

Ute Wöllmann, selbst Meisterschülerin von Prof. Georg Baselitz und Leiterin und Gründerin der Akademie für Malerei Berlin vertritt entgegen der herrschenden Lehrdoktrin an den staatlichen Kunsthochschulen die Auffassung, dass Kunst lehrbar ist.

Die Studentinnen und Studenten und deren individuelle und intensive Betreuung stehen im Mittelpunkt der Lehre. In den Kursen findet eine fundierte Lehre und in den wöchentlichen Bildbesprechungen eine grundlegende Auseinandersetzung mit den eigenen Mitteln statt. In drei öffentlichen Vorträgen mit Präsentationen der eigenen Werke während des Studiums lernen die Studierenden sich auszudrücken, sich darzustellen, Rede und Antwort zu stehen, die Wirkung ihrer Werke einzuschätzen und für den weiteren künstlerischen Weg zu beurteilen. Das interessierte Publikum kann hier die unterschiedlichen Wege der Studierenden durch ihr Studium aktiv mit verfolgen.

Namhafte Künstler wie Norbert Bisky, Jonas Burgert, Marion Eichmann, Christopher Lehmpfuhl uvm. lehren regelmäßig an der Akademie für Malerei. Es gibt keine Altersbeschränkung für das Studium: Gerade eine Persönlichkeit mit Lebenserfahrung kann herrschenden Grenzen kraftvoll begegnen, dauerhaft und verlässlich die eigene Kunst vorantreiben.

Die Absolventinnen und Absolventen, Studentinnen und Studenten sind die Vorreiter einer neuen Künstler-Generation, die ihre künstlerischen Ziele unabhängig von ihrem Alter verfolgen und denen die Akademie für Malerei Berlin einen Weg in den professionellen Kunstmarkt aufzeigt.

Kurzvita – Ute Wöllmann
Lebt und arbeitet in Berlin

  • 1962 in Ravensburg geboren
  • 1983–89 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste Berlin bei Professor Georg Baselitz
  • 1989 Ernennung zur Meisterschülerin; Einjähriges Stipendium der Volkswagen AG mit Wohn- und Arbeitsmöglichkeit im Künstlerhaus Meinersen
  • 1990 Gründungsmitglied der Künstlerinnengruppe GANGart, gemeinsame Projekte bis 2000
  • 1992–2004 Dozentin für Malerei und Zeichnung an der Freien Kunstschule Berlin, bzw. Freien Akademie für Kunst Berlin
  • 2002 Aufenthaltsstipendium der Aldegrever-Gesellschaft für Südfrankreich
  • 2005 Gründung und seither Leitung der Akademie für Malerei Berlin www.a-f-m-b.de
  • 2010 Gründungsmitglied der Produzentengalerie ROOT am Savignyplatz; von 2010–2014 deren geschäftsführende Gesellschafterin und seit 2012 deren Galerieleiterin
  • Im Januar 2012 erschien im Reimer Verlag Berlin mein Buch "Über die Kunst erfolgreich Malerei zu studieren – Ein Lehrbuch"
  • 2014 Gründung der inhabergeführten Galerie ROOT UG (haftungsbeschränkt), Eröffnung der Galerie im Juni 2014 www.galerie-root.de
  • Seit 1988 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
Angebotsende: 25.11.2018, 17:01:38 Uhr
Angebotsnummer: 369
Höchstbietender: klimberg
Originalpreis: 420,00 €
Nächstes Gebot: 353,00
Auktionsstand: 352,00
Angebotsende: 25.11.2018, 17:01:38 Uhr
Originalpreis: 420,00 €
Nächstes Gebot: 353,00
Auktionsstand: 352,00

Anbieter:

Akademie für Malerei Berlin, Inh. Ute Wöllmann

Hardenbergstraße 9, 10629 Berlin, Deutschland

Telefon: 030 / 45 08 61 00
E-Mail: a-f-m-b@web.de
Internet: www.a-f-m-b.de

Angaben laut Telemediengesetz
So funktioniert's

1. Anmelden

1. Anmelden

Bitte melden Sie sich als Bieter an. Einmalig vergeben Sie Benutzernamen und Passwort und verifizieren Sie Ihre E-Mail-Adresse.

2. Angebote finden

2. Angebote finden

Nutzen Sie die Kategorien zur Navigation oder das Suchfeld in der Kopfzeile und geben Sie hier Angebotsnummern oder Stichworte ein.

3. Bieten

3. Bieten

Legen Sie zum Mitbieten eine Höchstgrenze für Ihr Angebot fest. Ein automatischer Bietagent bietet für Sie bis zu Ihrem Höchstgebot mit.

4. Einlösen

4. Einlösen

Sind Sie am Ende Höchstbietender, werden Sie per E-Mail informiert und erhalten nach Zahlungseingang ein Zertifikat zur Einlösung des Angebots.