16 Gemälde „Alpines Vorland“ (2015)

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
Angebotsende: 25.11.2018, 18:15:00 Uhr
Angebotsnummer: 16
Höchstbietender: eschenbach
Originalpreis: 3.100,00 €
Nächstes Gebot: 1.551,00
Auktionsstand: 1.550,00
Angebotsende: 25.11.2018, 18:15:00 Uhr
Originalpreis: 3.100,00 €
Nächstes Gebot: 1.551,00
Auktionsstand: 1.550,00
Hans Bohlmann, Acryl auf Leinwand, Serie „Siedlung 2“, 50 x 60 cm, 2015
Angebotszeitraum:
01.12.2018 - 31.03.2019

Spiegelung und Hall. Malerei und Musik. Farbe und Form. Latenter Dualismus – von Anfang an zwei Stränge in Hans Bohlmanns Malerei. „Schwer zu sagen, was da jeweils Ursache und Wirkung, Impuls und Reaktion ist...“ (Hans Bohlmann)

DAS KUNSTWERK / DER KÜNSTLER

Bohlmanns fabulierende Bilderwelt ist dem magischen Realismus zuzuordnen. Die Symbiose der Darstellung geht dabei aus alltäglichen Dingen und Begebenheiten hervor, kombiniert mit Figuren, Tieren und mythologischen Wesen. Das Raumgefüge, die Zeitebene und die sinnbestrebte Deutung stehen für sich und ordnen sich keinem lesbaren Kontext unter. Himmel und Kosmos sind unkonventionell erschaffen. Sie existieren nur ausschnitthaft oder als kurzweilige Wolkenformationen. Verschiedenartigste Architekturen und Szenerien sind auf großzügigen Malflächen zusammengefügt und mit einem delikaten Farbenspiel verklären kulissenhafte Staffelungen den Gesamteindruck der so entstandenen futuristischen Hemisphären.

Hans Bohlmann (*1971) studierte Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Arno Rink, bei dem er 1999 die Meisterschüler-Klasse erfolgreich abschloss.

GRÄFE art.concept
Inh. Dr. Hildegard Gräfe,
Kollwitzstr. 72, 10435 Berlin,
Do-Sa 12.00-19.00 und nach Vereinbarung,
Tel. 01 72 / 866 08 33, galerie@graefe-art.de,
graefe-art.de

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
Angebotsende: 25.11.2018, 18:15:00 Uhr
Angebotsnummer: 16
Höchstbietender: eschenbach
Originalpreis: 3.100,00 €
Nächstes Gebot: 1.551,00
Auktionsstand: 1.550,00
Angebotsende: 25.11.2018, 18:15:00 Uhr
Originalpreis: 3.100,00 €
Nächstes Gebot: 1.551,00
Auktionsstand: 1.550,00

Anbieter:

Gräfe art.concept Inh. Dr. Hildegard Gräfe

Kollwitzstr. 72, 10435 Berlin, Deutschland

Telefon: 01 72 / 866 08 33
E-Mail: galerie@graefe-art.de
Internet: www.graefe-art.de

Angaben laut Telemediengesetz
So funktioniert's

1. Anmelden

1. Anmelden

Bitte melden Sie sich als Bieter an. Einmalig vergeben Sie Benutzernamen und Passwort und verifizieren Sie Ihre E-Mail-Adresse.

2. Angebote finden

2. Angebote finden

Nutzen Sie die Kategorien zur Navigation oder das Suchfeld in der Kopfzeile und geben Sie hier Angebotsnummern oder Stichworte ein.

3. Bieten

3. Bieten

Legen Sie zum Mitbieten eine Höchstgrenze für Ihr Angebot fest. Ein automatischer Bietagent bietet für Sie bis zu Ihrem Höchstgebot mit.

4. Einlösen

4. Einlösen

Sind Sie am Ende Höchstbietender, werden Sie per E-Mail informiert und erhalten nach Zahlungseingang ein Zertifikat zur Einlösung des Angebots.