Angebotszeitraum:
28.11.2016-30.04.2017

Mit diesem 3 x 3 m großen Freiarmschirm SOMBRANO® S+ finden Sie auf Ihrer Terrasse jederzeit die optimale Beschattung. Der Schirm selber lässt sich um 360° drehen und in 54° neigen. Der 120 kg schwere Fuß steht auf Rollen und ist leicht zu verfahren.

„SOMBRANO® S+“ – der 360° Schattenspender in groß

Bei diesem Freiarmschirm bestätigt es sich wieder mal: Gutes Design beinhaltet immer optimale Funktion. Der SOMBRANO® S+ lässt sich mit Kurbelantrieb öffnen und schließen, das Schirmdach durch die Lenkstange auf beide Seiten 54 Grad in 18-Grad-Schritten neigen und dank kugelgelagertem Dreh-Fuß um 360 Grad drehen. Aufgrund seiner Maße eignet sich der SOMBRANO® S+ hervorragend für größere Außenbereiche.

Material und Technik: Das Trägergestänge und das Gestell des Schirmdaches sind aus Aluminiumprofilen.

Bedienung: Sie öffnen und schließen den SOMBRANO® S+ mit der abnehmbaren Handkurbel. Der Kurbelantrieb ist selbstklemmend. Mit der Lenkstange neigen Sie das Schirmdach auf beide Seiten 54 Grad in 18-Grad-Schritten. Der SOMBRANO® S+ lässt sich dank kugelgelagertem Dreh-Fuß um 360 Grad drehen.

Maße: Schließhöhe: 300 x 300 cm = 55 cm

Gesamthöhe: 300 x 300 cm = 285 cm

Durchgangshöhe: 215 cm

max. zugelassene Windgeschwindigkeit: 300 x 300 cm = 45 km/h.

Bezug in Stoffklasse 4: 100 % Polyester ca. 250 g/qm, spinndüsengefärbt aus Stapelfaser, Lichtechtheit 7**, UPF 50+*, Schmutz- und Wasserabweisend, Fäulnishemmend. Optimaler Schutz gegen ultraviolette Strahlen.

Dessin: 422 cream = beigefarbener Stoff mit wohnlich, wertig anmutender Textur

*) UPF steht für „Ultraviolet Protection Factor“ und ist ein Programm der australischen Regierung: Hier können Sonnenschutzhersteller beim Amt für Australien Radiation Protection and Nuclear Safety Agency ihre Produkte testen lassen – so auch die Glatz AG. Die Sonnenschutz-Skala bewegt sich zwischen 15 bis 50, wobei 50 den höchsten Schutz vor UV-Strahlung bietet. Produkte, die darüber liegen, werden mit dem Siegel UPF 50+ ausgezeichnet.

**) Nicht nur die Haut, auch der Schirmbezug muss sich gegen starke UV-Strahlen wappnen: Ist ein Sonnenschirm permanent der Sonne ausgesetzt, bleicht der Stoff mit der Zeit aus. Wie schnell und stark, hängt von der Stoffqualität ab. Glatz bietet die Stoffklassen 1, 2, 4 und 5 an. Je höher die Stoffklasse, desto besser sind Lichtechtheit und demzufolge länger der Ausbleichungszeitraum – wie beispielsweise die Stoffklasse 2 mit einer Freilichtdauerbeständigkeit nach direkter Sonneneinstrahlung von 40–80 Tagen. Die Stoffklasse 4 zeigt erste Farbveränderungen nach 350–700 Tagen und die Stoffklasse 5 nach 700 Tagen.

Der Sockel besteht aus einem verschweißten Standrahmen zum Einlegen von Betonplatten. Inklusive Höhenverstellung mittels Verstellfüßen. Sockel ohne Betonplatten. Stahl feuerverzinkt. Ein umfassender Stahlrahmen verhindert das Verrutschen der Platten.

Benötigte Plattengröße: 8 Stück je 40 cm x 40 cm x 4 cm

Erreichbares Gewicht 120 kg. Universalflansch mit Gewindebohrungen zur Aufnahme des Schirmmastes

Maße: 91 cm x 91 cm x 11,5–15,5 cm

Zubehör inkl.: bremsbare Schwerlastrollen d 5 cm, H 5,5 cm Stahl verzinkt  Osyrion-Akkulicht mit 6x LED Strahlern, inkl. Ladegerät und 1x Akku inkl. Schutzhülle mit Reißverschluss und Stab, Gewebepolyester grau.

Die Preise verstehen sich als Abholpreis. Zzgl. Anlieferungservice: per Stadtkurier frei Bordsteinkante für 29 Euro oder per Möbelspedition frei Verwendungsstelle für 69 Euro.

Optional: Sockelabdeckung in Edelstahloptik (Kunststoff) 88 cm x 88 cm x 5 cm zzgl. 189 Euro

Schon beim ersten Blick fällt die hohe Qualität bei einem Glatz Schirm auf. Das Gestell – aus eloxiertem Aluminium – gibt dem Schirm einen modernen und eleganten Schimmer. Nichts wird hierbei dem Zufall überlassen: Die Materialstärken und Verbindungen sind so geartet, dass Sie beim Schirm die Vorgaben beim Windkanaltest übertreffen. Die speziellen Schirmtücher sind fester, als üblich und sie übertreffen die strengen australischen UV-Schutz Vorgaben.

Im Schweizer Herstellungswerk wird jeder Schirm hinsichtlich seiner Funktionalität und Bedienbarkeit getestet. Markus Glatz leitet das Unternehmen in der 4. Generation und blickt somit auf eine über 120 Jahre alte Schirmbautradition zurück. Bereits 1865 eröffnete der Schirmmacher Albert Glatz sein erstes Schirmgeschäft. Sein Sohn entwickelte 1932 ein mehrfach verstellbares und zusammenklappbares Zahnkranzgelenk. Dieses Gelenk gibt dann auch die Basis für den auch heute weiterhin produzierten, klassischen ALEXO®-Gartenschirm. 1959 wurde der erste „Ampelschirm“ patentiert. Dieser war der erster Gartenschirm der an einem Ständer mit Seitenarm mit Kugelgelenk hängt und von unter dem Schirmdach bedienbar, stufenlos in allseitigen Schräglagen, fixiert und gelöst werden kann. Auch bekannt unter dem Begriff „Freiarmschirm“ oder „Ampelschirm“ benötigte es anfangs etwas Zeit, bis die Vorzüge eines solchen Schirmes hinlänglich bekannt wurden, dann aber avisierte Glatz zum führenden Schirmhersteller europaweit. Besucht man gar das Werk in Frauenfeld, so merkt man sofort, dass sich hier alles um Schirme dreht: Auf den Schreibtischen der Mitarbeiter finden sich Schirmkomponenten, Funktionsmodelle und Designentwürfe, um die besten Funktionalität und Qualität der nächsten Schirmgeneration zu entwickeln. Auf den Fluren hängen Kunstwerke, die Schirmdächer auf Art eines Andy Warhols zeigen. In der Näherei werden auf riesigen Tischen sorgfältig die konfektionierten Schirmtücher gefaltet. Trotz modernster Zuschneidemaschinen kommt es hier auf die Sorgfalt und die Erfahrung der Mitarbeiter an, damit das fertige Schirmtuch in  der richtigen Spannung auf dem Schirm gezogen werden kann. Man merkt an jeder Stelle, dass hier mit Leidenschaft alles gegeben wird, den ganz besonderen Schirm zu bauen, die dem Kunden lange viel Freude schenken soll. Im Geschäft von Room & Garden finden Sie zahlreiche Glatzschirme, die ausprobiert werden können. Gerne beraten wir Sie persönlich über den optimalen Schirm und den optimalen Standort Ihrer Beschattungslösung.

Abgegebene Gebote
Bieter
Datum
Preis
erik70
27.11.2016 20:00:50 710,00 €
JordanJordan2
Bietagent bietet limit.. 700,00 €
erik70
27.11.2016 17:39:56 630,00 €
JordanJordan2
Bietagent bietet limit.. 620,00 €
JordanJordan2
Bietagent vom 27.11.2016 17:20:31 bietet ..
JordanJordan2
27.11.2016 17:20:34 570,00 €
erik70
27.11.2016 17:14:55 560,00 €
JordanJordan2
Bietagent bietet limit.. 550,00 €
erik70
26.11.2016 10:50:19 510,00 €
Kortenhoff
Bietagent bietet limit.. 500,00 €
Kortenhoff
Bietagent vom 24.11.2016 08:53:07 bietet ..
Kortenhoff
24.11.2016 08:53:07 455,00 €
zypern
24.11.2016 08:51:05 450,00 €
Kortenhoff
Bietagent vom 24.11.2016 08:51:05 bietet ..
zypern
Bietagent vom 23.11.2016 19:25:44 bietet ..
zypern
23.11.2016 19:25:44 430,00 €
Kortenhoff
Bietagent bietet limit.. 425,00 €
Kortenhoff
Bietagent vom 23.11.2016 07:35:23 bietet ..
Kortenhoff
23.11.2016 07:35:23 405,00 €
Seewolf10
23.11.2016 07:34:33 400,00 €
Kortenhoff
Bietagent vom 23.11.2016 07:34:32 bietet ..
Seewolf10
Bietagent vom 22.11.2016 19:40:25 bietet ..
Seewolf10
23.11.2016 07:33:54 355,00 €
Kortenhoff
Bietagent bietet limit.. 350,00 €
Seewolf10
22.11.2016 19:40:25 325,00 €
adjoakoko
Bietagent bietet limit.. 320,00 €
adjoakoko
Bietagent vom 22.11.2016 12:09:01 bietet ..
adjoakoko
22.11.2016 12:09:01 300,00 €
Kortenhoff
Bietagent bietet limit.. 295,00 €
Kortenhoff
Bietagent vom 22.11.2016 11:31:23 bietet ..
Kortenhoff
22.11.2016 11:31:24 280,00 €
Lucson
Bietagent bietet limit.. 275,00 €
Lucson
Bietagent vom 20.11.2016 11:39:56 bietet ..
Lucson
20.11.2016 17:11:20 270,00 €
ruppertsberger
Bietagent bietet limit.. 265,00 €
Lucson
20.11.2016 16:36:28 215,00 €
mipe2012
Bietagent bietet limit.. 210,00 €
Lucson
20.11.2016 16:35:57 155,00 €
mipe2012
Bietagent bietet limit.. 150,00 €
Lucson
20.11.2016 13:50:03 42,00 €
einstein
Bietagent bietet limit.. 41,00 €
Lucson
20.11.2016 13:41:58 22,00 €
einstein
Bietagent bietet limit.. 21,00 €
Lucson
20.11.2016 11:39:56 1,00 €

Angebotsnummer: 639

Angebote durchstöbern